Wir sind auf Expansionskurs. Seit 1995.

Development

single-development
multi-development

Wir sind auf Expansionskurs.
Seit 1995.

Development

single-development
multi-development

Single-Development

Von Planung über Bau bis zum Betrieb

Analysieren, Konzipieren und Realisieren – unser Expertenteam bringt langjährige Erfahrung in allen Phasen einer Hotelentwicklung mit. Jedes Projekt wird auf bestimmte Kriterien untersucht und bewertet. Auf dieser Basis kreieren wir zeitgemäße Lösungen, die ihre Wurzeln in der traditionellen Hotellerie haben und mit Hilfe moderner Technologien und Ansätze langfristig wachsen.

Wie wir das schaffen? Wir sind stets auf dem Boden geblieben und haben fortwährend aus unserem Erfolg gelernt. Darum wissen wir genau, worauf es bei einem Projekt ankommt, wie viel es kostet und wie lange es dauert. Diese Sicherheit ist unsere Stärke, von der unsere Partner profitieren, und bildet das Fundament für vertrauensvolle Kooperationen.

Durchschnittlicher Zimmerpreis in EUR
OCC | Durchschnittliche Belegung in Prozent
Erlös pro verfügbarem Zimmer in EUR

Um Projektziele zuverlässig zu verfolgen und zu kontrollieren, legen wir detaillierte Standards und Qualitätsbeschreibungen fest.

Die gebündelte Kompetenz aus verschiedenen Fachbereichen ermöglicht es uns, Potentiale dort herauszuholen, wo es niemand erwartet.

Aus unseren Ideen entwickeln wir erste Pläne. Neben klassischen Grundrisszeichnungen nutzen wir auch neueste Technologien wie 3D Entwürfe und 3D Drucke.

Fotorealistische Visualisierungen vermitteln das Gesamtkonzept und transportieren die gewünschte Stimmung. Wir arbeiten zudem an Virtual-Reality-Umsetzungen, um das geplante Hotel noch vor der Eröffnung erfahrbar zu machen.

In unserer modernen Unternehmenszentrale im Herzen von Stuttgart arbeiten spezialisierte Abteilungen (Acquisition, Development, Operations, Quality Assurance, Purchasing, Sales und Revenue Management sowie Marketing und Kommunikation) eng mit den zuständigen Fachbereichen des Franchisegebers zusammen.

Kurze, effiziente Arbeitswege, eine reibungslose Eröffnung und ein erfolgreicher Betrieb sind das Ergebnis.

Geschäftsmodell der Success Hotel Group
Geschäftsmodell der Success Hotel Group

Unsere Standortanforderungen

Jeder Standort und jede Immobilie sind individuell. Daher haben wir ein Konzept der Projektauswahl entwickelt, das ökonomische, ökologische sowie soziale Aspekte berücksichtigt und unsere Hotelprojekte für die Zukunft vorbereitet.

Positionierung

  • Metropolen mit einer lifestyle-orientierten Positionierung und einem starken Hotelmarkt

Hotelgröße

  • Ab 100 Hotelzimmern
  • Mindestens 15 m² Größe Standard-Hotelzimmer (je nach Marke)
  • Ab 20 m² Brutto-Geschossfläche pro Zimmer (je nach Marke)
  • Ab 4.500 m²  Brutto-Geschossfläche (ohne Parkplätze und Außenbereich)

Entwicklungsarten

  • Neuentwicklungen
  • Umnutzungen
  • Übernahme von Bestandshotels
  • Dual Branding
  • Mixed Use

Standorteigenschaften

  • Gewachsenes Umfeld mit unterschiedlichen Immobiliennutzungen
  • Hohe Sichtbarkeit
  • Nähe zu Nachfragegeneratoren (touristische Sehenswürdigkeiten, Büros, Konferenzräume)
  • Gute Verkehrsanbindung sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Pkw

Vertragsdaten

  • Fixpacht- und Mietverträge
  • Variable Pacht- und Mietverträge
  • Managementverträge

HOTEL

ENTWICKLUNG

Multi-Development

Portfolioübernahmen

Einfach kann jeder. Es darf gerne auch mal komplex und kompliziert werden, denn die Mühe lohnt sich – für beide Seiten.

Wir übernehmen Hotelgruppen und ganze Markenportfolios, um sie zielsicher in die Zukunft zu führen. Je größer die Herausforderung, desto großartiger der Triumph!

In 10 Schritten zur erfolgreichen Übernahme

01 Diskrete Kontaktaufnahme
02 Abschluss einer Vertraulichkeitsvereinbarung (Non-Disclosure-Agreement)
03 Verhandlungsgespräche und Beratung durch Fachpersonen wie Anwälten und M&A Spezialisten
04 Verfassen einer Absichtserklärung (Letter of Intent)
05 Sorgfältige Unternehmensprüfung (Due Diligence)
06 Festlegung des Übernahmewerts und der Übernahmestruktur sowie Vertragsabschluss (Signing)
07 Vertragserfüllung (Closing)
08 Integrationsplan unter Berücksichtigung der sozialen Verantwortung gegenüber
Mitarbeitern und Führungspersonal (Post-Merger Integration)
09 Implementierung hocheffizienter IT-Systeme zur optimalen Ausschöpfung der Synergien
10 Win-Win-Situation
01 Diskrete Kontaktaufnahme
02 Abschluss einer Vertraulichkeitsvereinbarung (Non-Disclosure-Agreement)
03 Verhandlungsgespräche und Beratung durch Fachpersonen wie Anwälten und M&A Spezialisten
04 Verfassen einer Absichtserklärung (Letter of Intent)
05 Sorgfältige Unternehmensprüfung (Due Diligence)
06 Festlegung des Übernahmewerts und der Übernahmestruktur sowie Vertragsabschluss (Signing)
07 Vertragserfüllung (Closing)
08 Integrationsplan unter Berücksichtigung der sozialen Verantwortung gegenüber
Mitarbeitern und Führungspersonal (Post-Merger Integration)
09 Implementierung hocheffizienter IT-Systeme zur optimalen Ausschöpfung der Synergien
10 Win-Win-Situation

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Dr. Thomas Leib
Chief Acquisition Officer – Prokurist
T +49 711 90 71 34–22
thomas.leib@shgr.com

Martina Juric
Assistant to Chief Acquisition Officer
T +49 711 90 71 34–24
martina.juric@shgr.com

Thomas Bosse
Chief Development Officer – Prokurist
T +49 711 90 71 34–30
thomas.bosse@shgr.com